1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Archiv 2020

17.07.2020 - Brandenburger Kollegen besuchen Tagebaurevier Nochten

Bild

Die Hausgrundrisse sind auf der Drohnenaufnahme deutlich zu erkennen
(© Landesamt für Archäologie)

Vom Brandenburgischen Landesamt für Denkmalpflege und Archäologischem Landesmuseum besuchten der amtierende Referatsleiter der Braunkohle, Eberhard Bönisch, und der ehemalige Dezernatsleiter der Bodendenkmalpflege, Günter Wetzel, die aktuellen Ausgrabungen im Tagebaurevier Nochten.
Der Aussenstellenleiter Peter Schöneburg  informierte über die laufenden Untersuchungen eines weitläufigen Eisenverhüttungsplatzes der Römischen Kaiserzeit, wo mittlerweile rund 1000 Rennöfen und zehn Hausbefunde untersucht werden konnten. Darüber hinaus wurden auch noch zwei Wandgräbchenhäuser aus der Jungbronzezeit entdeckt.
Sichtlich beeindruckt zeigten sich die Brandenburger Kollegen von den spektakulären Befunden in ihrem alten Arbeitsgebiet.
 

Bild: Reger Gedankenaustausch unter Kollegen auf der Grabungsfläche

Reger Gedankenaustausch unter Kollegen auf der Grabungsfläche 
(© Landesamt für Archäologie)

Marginalspalte

1000 Jahre Oberlausitz

Bild: Logo 1000 Jahre Oberlausitz

Bild: Logo Interreg Polen - Sachsen

ArchaeoMontan - Montanarchäologie in Sachsen

VirtualArch - Interreg Central Europe

Ausstellungen

Bild: smac Logo

Sachsens Schaufenster der Archäologie

Archäologische Gesellschaft in Sachsen e.V.

© Landesamt für Archäologie