Hauptinhalt

Tag des offenen Denkmals 2021

Hier finden Sie unser Angebot für den Tag des offenen Denkmals 2021. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Wo nicht anders vermerkt, ist der Eintritt frei.

Bitte tragen Sie beim Begehen unserer archäologischen Ausgrabungen festes Schuhwerk und folgen Sie den Anweisungen unseres Personals. Betreten Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit niemals abgesperrte Grabungsbereiche. Halten Sie bitte 1,50 m Mindestabstand zu anderen Personen und befolgen Sie die geltenden Corona-Schutzbestimmungen. Je nach Pandemie-Lage behalten wir uns kurzfristige Änderungen in unserem Angebot vor.

Staatliches Museum für Archäologie Chemnitz - Familientag im Museum

Das Staatliche Museum für Archäologie Sachsen im ehemaligen Kaufhaus Schocken.  © Landesamt für Archäologie Sachsen, Laszlo Farkas

Stephan-Heym-Platz 1
09111 Chemnitz

Sonntag, 12.9.2021
10:00 — 18:00 Uhr

Brot und Spiele – der Familientag im smac begeistert jedes Jahr Kinder und Erwachsene. Dieses Jahr erwarten die Besucherinnen und Besucher prähistorische, historische und moderne Spiele: Stelzenlaufen, Würfeln sowie überlieferte Spiele von der Steinzeit bis heute. Und sie stellen selbst Spielzeug aus Holz, Ton und Knochen her.

Eintritt 7 € | erm. 4 € | Familien 10 € | Freier Eintritt für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre, Inhaber einer smac-Jahreskarte, Mitglieder der Freunde des smac e.V. sowie Asylbewerber und deren Patinnen und Paten.

Infostand zu den geplanten archäologischen Ausgrabungen in Chemnitz am Johannisplatz

Chemnitz: Baustelleneinrichtung im Bereich zwischen Augustusburger Str. und Theresenstr.
Sonntag, den 12.09.2021,  10 – 14 Uhr
Ab Mitte September starten für ein halbes Jahr Ausgrabungen auf dem Johannisplatz in Chemnitz. Die ehemaligen Parkplatzflächen sollen bebaut werden.  Die Archäologen, die die Untersuchungen durchführen, erläutern an einem Informationsstand Wissenswertes zu den geplanten Untersuchungen.

Zwingerhof in Dresden

Das Bild zeigt die Ausgrabungen im Zwingerhof vor der Porzellansammlung und dem Kronentor. Nach der Entfernung der Rabatten und Wege, werden die ersten Funde und Befunde sichtbar. © Landesamt für Archäologie Sachsen, H. Olbrich

Sophien Straße, 01067 Dresden
Zugang in den Zwingerhof durch die verschiedenen Tordurchlässe

Sonntag, 12.9.2021
10:00 — 15:00 Uhr

Führungen von 10:00 - 15:00 Uhr immer zur vollen Stunde.
Derzeit laufen im Zwingerhof im Rahmen seiner Komplettsanierung bis Anfang 2022 umfangreiche archäologische Untersuchungen. Archäologen erläutern die Ausgrabungen und informieren über die bisherigen Grabungsergebnisse.

Kieritzsch / Lippendorf Kr. Leipzig - Tagebauvorfeld Peres

Die Ausgrabungen im Abbaufeld Peres vor der Kulisse des Kraftwerks Lippendorf.
Die Ausgrabungen im Abbaufeld Peres vor der Kulisse des Kraftwerks Lippendorf.  © Landesamt für Archäologie Sachsen, M. Jehnichen

Grabungsstelle im Tagebauvorfeld Peres zwischen Kieritzsch und Lippendorf, Kr. Leipzig, nur zu Fuß zu erreichen:

Fußweg von Kieritzsch Dorfplatz Nr. 74/75 bis Feldweg nach Lippendorf [ca. 450m] oder Fußweg/Feldweg von Lippendorf (beginnt gegenüber Autohandel) [ca. 850m]

Sonntag, 12.9.2021
11:00 — 15:00 Uhr
Führungen um 11:00, 12:30 und 14:00 Uhr

Seit mehr als 10 Jahren sind Archäologen im Vorfeld des Tagebaus Vereinigtes Schleenhain tätig. Besichtigt werden kann die aktuelle Ausgrabung einer Siedlung der jüngeren Bronzezeit mit verschiedenen Grubenbefunden und einer Palisade.

Festung Königstein - Archäologischer Marktplatz

Das Luftbild zeigt die Festung Königstein an der Elbe
Die Festung Königstein über der Elbe  © Landesamt für Archäologie Sachsen, R. Heynowski

Am Königstein
01824 Königstein

Sonntag, 12.09.2021
10:00 - 18:00 Uhr

Das Landesamt für Archäologie Sachsen veranstaltet am 12.09.2021 auf der Festung Königstein einen „Archäologischen Marktplatz“ mit Informationen rund um das Thema ‚Archäologie‘. Der Begriff ‚Markt‘ ist wörtlich zu nehmen: Man kann von Stand zu Stand gehen und sich über Aufgaben, Arbeit und Methoden, die in der praktischen Archäologie Verwendung finden, informieren, mit den Fachleuten ins Gespräch kommen und Fragen beantworten lassen. Die ‚Ware‘ des Marktes ist also eine direkte, teilweise auch spielerische Wissensvermittlung. Das Angebot richtet sich an alle Altersstufen. Kinder können auf "Probegrabungen" nach Funden suchen und Keramikfragmente zu Gefäßen puzzeln.

Leipzig-Seehausen und die Schlacht bei Breitfeld

Massengrab der Schlacht von Breitfeld mit farbiger Hervorhebung einzelner Individuen.  © Landesamt für Archäologie Sachsen

Tornaer Straße, Zufahrt nur aus Richtung B 184 in die Tornaer Straße möglich.
04356 Leipzig-Seehausen

Sonntag, 12.9.2021
10:00 — 16:00 Uhr

Auf dem Baufeld der Beiersdorf AG in Leipzig-Seehausen wurden bei Ausgrabungen 2020/2021 Spuren der Schlacht bei Breitfeld 1631 zwischen Schweden und der Katholischen Liga entdeckt. Darunter befanden sich  Massengräber, Einzelbestattungen und verscharrte Pferde. Wir informieren Sie an einem Stand am Ende der Tornaer Straße neben der Beiersdorf GmbH über die Ergebnisse der damaligen Ausgrabungen.

Schleife-Trebendorf, Kr Görlitz

© Landesamt für Archäologie Sachsen

Archäologische Ausgrabung eines Siedlungs- und Verhüttungsplatzes der Römischen Kaiserzeit (ca. 200 n.Chr.)

Schäferstraße
02959 Schleife-Trebendorf
Zufahrt: Von der Kreuzung Mühlroser Str./Trebendorfer Weg in die Schäferstraße abbiegen. Nach ca. 600 m befindet sich die Grabung auf der linken Seite.

Sonntag, 12.09.2021
10:00 - 15:00 Uhr
Grabungsführungen jeweils zur vollen Stunde um 10:00, 12:00 und 14:00 Uhr

Bei Grabungen im Vorfeld des Tagebaus Nochten konnte ein weiterer Siedlungsplatz aus der Zeit um 200 n. Chr. teilweise freigelegt werden. Neben mehreren Grubenhäusern und einem Langhaus sind auch Reste von Röstgruben und Rennöfen zur Eisenproduktion erhalten. Im Rahmen der Führungen kann die laufende Grabung besichtigt werden.

zurück zum Seitenanfang