14.05.2024, 14:30 Uhr

Höhenflüge. Luftbild und Archäologie in Sachsen

Das Landesamt für Archäologie Sachsen präsentiert ab dem 31. Mai in der Energiefabrik Knappenrode eine Ausstellung zur Luftbildarchäologie.

Wussten Sie, dass ein geschultes Auge aus der Luft archäologische Spuren erkennen kann, die vom Boden aus nicht zu sehen sind? Aus diesem Grund erkunden, beobachten und dokumentieren Luftbildarchäologen vom Landesamt für Archäologie Sachsen seit über 30 Jahren systematisch aus dem Flugzeug die reiche sächsische Fundlandschaft. Die Luftbilder liefern wesentliche Erkenntnisse zu archäologischen Denkmalen, ohne in ihre Substanz einzugreifen. Die Luftbildarchäologie ist also „zerstörungsfrei“. In der Ausstellung „Höhenflüge. Luftbild und Archäologie in Sachsen“ bieten wir nun einen einmaligen Einblick in unser umfangreiches Luftbildarchiv, verraten, warum man aus luftiger Höhe Dinge sehen kann, die sich unter der Erde befinden, zeigen Geländemodelle von markanten Fundorten, laden dazu ein, sich spielerisch selbst als Luftbildarchäologe /Luftbildarchäologin zu versuchen, zeigen Fundobjekte von ausgewählten Fundstellen und vieles mehr.

Erfahren Sie mehr über die Luftbildarchäologie in Sachsen in der  

Energiefabrik Knappenrode, Haus 13
Werminghoffstraße 20
02977 Hoyerswerda/OT Knappenrode

Öffnungszeiten:
Dienstag - Sonntag, Feiertag | 10 - 18 Uhr

Laufzeit:
31.05.2024 bis 27.10.2024


Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.

zurück zum Seitenanfang