Hauptinhalt

Archiv 2004

  • © Landesamt für Archäologie
    30.11.2004

    Werner-Coblenz-Preis und Gerhard-Bersu-Stipendium erstmals vergeben

    Am 30. November 2004 war es soweit: Zum ersten Mal wurden Preise und Stipendien der Stiftung »Pro Archaeologia Saxoniae« der Mitteldeutschen Braunkohlengesellschaft mbH MIBRAG für herausragende Forschungen in der Archäologie Sachsens, Böhmens und Niederschlesiens vergeben.

    Werner-Coblenz-Preis und Gerhard-Bersu-Stipendium erstmals vergeben
  • © Landesamt für Archäologie
    25.11.2004

    Delegation der chinesichen Provinz Hubei zu Besuch im LfA

    Am 25.11.2004 besuchte eine Delegation der chinesischen Provinz Hubei unter Leitung des Vizegouverneurs der Provinz Herrn HAN Zhongxue die Dienststelle des LfA in Klotzsche.

    Delegation der chinesichen Provinz Hubei zu Besuch im LfA
  • © Landesamt für Archäologie
    18.06.2004

    Illegaler Handel mit archäologischen Fundstücken verhindert

    Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Leipzig, des Landesamtes für Archäologie mit Landesmuseum für Vorgeschichte und des Landeskriminalamtes Sachsen

    Illegaler Handel mit archäologischen Fundstücken verhindert
  • © Landesamt für Archäologie
    03.06.2004

    Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums St. Afra Meißen blicken Archäologen über die Schulter

    Die Zusammenarbeit zwischen dem Landesamt für Archäologie und dem Sächsischen Landesgymnasium St. Afra zu Meißen begann bereits im Sommer 2003, als eine kleine Schülergruppe an einer Ausgrabung in Biehla im Landkreis Kamenz teilnahm. Das Interesse seitens der Schüler war so groß, dass an der Schule ein Seminar eingerichtet wurde, das sich im Abstand von ca. drei Wochen traf, um sich auf dem Gebiet der Archäologie weiteres Wissen anzueignen. Hierbei stand nicht nur die theoretische Arbeit im Vordergrund, so wurden z.B. mehrere Feldbegehungen durchgeführt.

    Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums St. Afra Meißen blicken Archäologen über die Schulter
  • © Landesamt für Archäologie
    24.05.2004

    Deutsche Forschungsgemeinschaft fördert zwei Projekte sächsischer Archäologen

    Derzeit werden zwei Forschungsprojekte des Landesamtes für Archäologie Sachsen durch die DFG gefördert. Das erste der Projekte erlaubt die Untersuchung der wohl spektakulärsten Brunnenfunde aus dem Leipziger Umland der letzten Jahre.

    Deutsche Forschungsgemeinschaft fördert zwei Projekte sächsischer Archäologen
zurück zum Seitenanfang